Spaß trotz Niederlage

19.03.2012

Die Old Boys waren im Gegensatz zu den Young Boys am Wochenende im Einsatz, ohne jedoch dabei die Euphorie nach dem Sieg gegen den (Ex-)Tabellenführer aus Neu Wulmstorf nutzen zu können. Gegen eine sehr kompakte Hittfelder Mannschaft verlor man am Ende unglücklich mit 2-0. Ein durchaus amüsanter Bericht anbei:

"Zunächst der Schock: das Haus von Platzwart Knedel steht nicht mehr. Stattdessen steht dort eine hochmoderne Turnhalle. Das Geld wäre wahrscheinlich besser in den Rasen investiert worden, aber man steckt ja nicht drin. Nach dem Sturz des Tabellenführers in der Vorwoche winkte uns nun der 5. Tabellenplatz mit einem Sieg beim direkten Tabellennachbarn Hittfeld. Als genialer Schachzug wurde Henning "mit den Scherenhänden" Tichelkamp überraschend ins Old-Boys-Tor gestellt. Um es gleich vorwegzunehmen: als nach dem Schlusspfiff die Mehrzahl der Hittfelder Spieler erstmalig die Mittellinie überschritten wussten wir, dass unser Gegner heute auf dem Acker einiges richtig gemacht hatte: Kompakt stehen, lange Befreiungsschläge als probates Mittel und vorne auf die beiden Stürmer hoffen. Beide verwerteten dann auch ihre jeweils einzige Chance zur überraschenden 2:0-Halbzeitführung. Auch im zweiten Durchgang sollte der Knoten bei uns nicht platzen und auch das nun gefälligere Kurzpaßspiel gab keine ernsthaften Resultate. Mittlerweile war Rückkehrer Dreier-Meier im Hittfelder Sturm eingewechselt, doch Keeper Henki vereitelte seinen Alleingang auf unser Tor bravorös. Wir hatten dann noch ungefähr 25 hohe Bälle aus dem Halbfeld in den Strafraum, aber etwas Zählbares kam nicht mehr heraus, bis der umsichtige Schiedsrichter zum Abpfiff blies und wir irgendwie ratlos in die frischgestrichene Kabine schlichen. Nächste Woche geht es dann wieder zu einem Tabellenführer...".

Die Old Boys gastieren am Freitag um 19.30 Uhr in Moisburg, die Young Boys empfangen am Sonntag (15 Uhr) den VfL Maschen in Ramelsloh.

Zurück